Kniffel-Kegeln

Am 17. Oktober 2020 wollen wir mit euch das erste Mal "Kniffel-Kegeln" spielen.

Kniffel-Kegeln

Teilnehmer:     mindestens 10 Spieler maximal 20 Spieler

                          Mindestalter 18 Jahre

Beginn:            21.00 Uhr

Preise:

1. Platz            eine Kiste Klopfer

         2. Platz            eine Flasche Apfelkorn

                                3. Platz            eine Flasche Californischer Rotwein

                                  (Verzehr nicht vor Ort)

Spielregeln:

Jeder Spieler erhält einen Kniffelbogen mit 3 Spalten (drei Runden), auf dem er seine Ergebnisse eintragen muss. Gewinner ist, wer am Ende die höchste Gesamtsumme aus den drei Runden erzielen kann.

Gespielt wird mit fünf Würfen in die „Vollen“. Es wird reihum gekegelt. Das Ergebnis aus jedem Wurf wird notiert und nach dem 5. Wurf wählt der Spieler ein freies Feld der jeweiligen Runde, in der er sein Ergebnis einträgt. Eine Gosse zählt 0 Punkte.

Auf dem Bogen werden folgende Eintragungen gezählt:

Oberer Block („drinnen“ od. Sammeln): Wenn man beim Sammeln in der Summe mindestens 63 Punkte bekommen hat, gibt es einen Bonus von 35 Punkten (Jargon: man „kommt raus“).

Unterer Block („draußen“):
Wenn man ein Ergebnis in ein Feld einträgt, bei dem die Bedingung nicht erfüllt ist (z. B. wenn beim Feld Dreierpasch nicht drei Würfe gleich sind), dann wird das Feld gestrichen oder die Punktzahl „0“ eingetragen.

Wenn man keinen Kniffel unter „Kniffel“ eingetragen hat (z. B. Kniffel gestrichen), kann man einen Kniffel auch als Full-House (25 Punkte) verwenden. Eine Große Straße kann man auch als Kleine Straße verwenden und zählt dort auch nur 30 Punkte.

Ist der Kniffelbogen nach 3 Runden voll, so ist das Spiel beendet und die Punkte vom Sammeln und den anderen Spielen und eventuell der Bonus werden zusammengezählt. Es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, bitte im Vorfeld dazu anmelden!